News

Alle Nachrichten und Entscheidungen im Abgasskandal

Schlagzeilen nach Automarken sortiert:

News zu VW im Diesel-Skandal

,

Recht vor Macht - Winterkorn und vier weitere Führungskräfte angeklagt

Der ehemalige VW-Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn und vier weitere Führungskräfte sollen Kenntnis von der manipulierten Abgasabschalttechnik gehabt und nicht gehandelt haben.
,

BGH Äußerung: Abschalttechnik ist Sachschaden

Käufer eines manipulierten VW-Diesels ist ein Schaden entstanden, denn sie besitzen nun ein mangelhaftes Fahrzeug, so der BGH in einer öffentlichen Äußerung. Opfer des Abgasskandals haben nun erhöhte Chancen auf eine rechtmäßige Entschädigung.
Die Presse zum Diesel-Paket im Abgasskandal
, , , , , , ,

Dieselskandal und Diesel-Paket - wie kommt das neue Konzept an? Eine Presseschau

Verkehrsminister Scheuer stellte am 2. Oktober 2018 das „Konzept für saubere Luft und die Sicherung der individuellen Mobilität in unseren Städten“ vor. Ein äußerst komplexes und facettenreiches – um nicht zusagen diffuses Konzept – aus Umtausch...
Diesel Nachrüstung
, , , , , , ,

Diesel Hardware – Nachrüstung

Lange hat sich Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) gegen eine Diesel Hardware-Nachrüstung gestellt. Sein Credo: Lieber den Kauf neuer, sauberer Autos fördern als in alte Autos investieren. Unterstützung bekam er dabei von Autoherstellern...
VW Klagewelle im Abgasskandal
,

Wie VW versucht die Klagewelle aufzuhalten

VW wurde bereits zigmal von deutschen Gerichten wegen vorsätzlich sittenwidriger Schädigung verurteilt. Das ist bemerkenswert. Denn dieser Vorwurf dringt nicht oft bei den Gerichten durch. Lesen Sie hier, warum eine Verurteilung wegen sittenwidriger Schädigung so bemerkenswert ist.
Abgasskandal: VW akzeptiert Bußgeld
,

VW akzeptiert Bußgeld in Höhe von 1 Milliarde Euro im Dieselskandal

VW wurde bereits zigmal von deutschen Gerichten wegen vorsätzlich sittenwidriger Schädigung verurteilt. Das ist bemerkenswert. Denn dieser Vorwurf dringt nicht oft bei den Gerichten durch. Lesen Sie hier, warum eine Verurteilung wegen sittenwidriger Schädigung so bemerkenswert ist.
Die Möglichkeit zur Musterfeststellungsklage wird gegeben.
, , , , , , , ,

Die Musterfeststellungsklage

Die lang erwartete Musterfeststellungsklage ist da. Am 14. Juni 2018 hat der Bundestag die Einführung dieser neuen Klagemöglichkeit für Verbraucher beschlossen. Das Gesetz soll am 01. November 2018 in Kraft treten. Die Hoffnung bei Verbraucher...
Abgasskandal: die Oberlandgerichte wollen VW verurteilen
,

Oberlandesgerichte wollen VW verurteilen

Nun gibt es die ersten Entscheidungen von Oberlandesgerichten gegen VW. Gleich zwei Oberlandesgerichte haben bekannt gegeben, dass sie VW im Abgasskandal verurteilen werden. Die Chancen wegen des Abgasskandals gegen VW zu gewinnen, sind daher sehr gut. Fahrer von VW, AUDI, Skoda, Seat und Co sollten noch 2018 klagen.
Im Abgasskandal wurden neue Diesel Fahrverbote ausgesprochen
, , , , , , ,

Erst Hamburg dann Stuttgart - Darf ich mein Auto noch fahren?

Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes im Februar 2018 hat die Bundesländer unter Zugzwang gesetzt. Die Richter stellten klar, dass Fahrverbote zum Zweck der Luftreinhaltung grundsätzlich zulässig sind und womöglich die einzige effektive Lösung...
Musterfeststellungsklage
, ,

Urteil gegen Daimler

Daimler wurde wegen illegaler Abschalteinrichtung in einem Mercedes verurteilt. Daimler hat den Fahrer eines Mercedes vorsätzlich und sittenwidrig geschädigt. So sieht es das Landgericht Hanau und verurteilte Daimler zu Schadensersatz. Das Urteil...
, , , , , , ,

VW und Co: Die größten Irrtümer im VW-Abgasskandal (Teil 1)

Schuld an der Verwirrung hat auch VW. Wenn ein Anspruch verjährt ist, dann muss derjenige, für den die Verjährung günstig wäre, aktiv auf die Verjährung hinweisen. Ein einfaches Beispiel: Einer will Geld von einem anderen zurück, das er vor 15 Jahren...
Im Abgasskandal: Stuttgart VW Gerichtsentscheidung
, , , , , , , ,

Musterfeststellungsklage oder "Mogel-Klage"?

Die Einführung der Musterfeststellungsklage wurde vom Bundestag am 14. Juni 2018 beschlossen. Verbraucherverbände und andere Verbraucherschutzinstitutionen hoffen darauf, dass Rechte von Verbrauchern leichter und besser durchgesetzt werden können...
Musterfeststellungsklage
,

Landgericht Berlin verurteilt VW wegen sittenwidriger Schädigung

Landgericht Berlin erlässt Grundsatzurteil in Zusammenhang mit dem Dieselskandal gegen VW. Der Kläger bekommt Recht und bekommt nun den Kaufpreis für sein Fahrzeug zurück. Für Dieselfahrer rund um Berlin hat das Urteil eine erhebliche Bedeutung, denn eine Verurteilung wegen sittenwidriger Schädigung übt Druck auf den Konzern aus.
,

Landgericht verurteilt VW zu Neulieferung eines Tiguan II

Das Landgericht Hamburg fällte am 07. März 2018 ein bemerkenswertes Urteil. Es verurteilte VW zur Neulieferung eines typengleichen Neuwagens, wenn das betroffene Modell nicht mehr produziert wird. Und das auch dann, wenn bereits ein Software-Update installiert wurde.
Oberlandesgericht Köln: VW
, ,

Oberlandesgericht Köln: VW Abgasskandal Klage nach Software-Update möglich

Das Oberlandesgericht Köln schafft Klarheit für Dieselfahrer und stellt die Weichen im Abgasskandal neu. Eine Entscheidung eines Oberlandesgerichtes hat Leitbildfunktion für alle Landgerichte in dem Gerichtsbezirk des Oberlandesgerichts. Meist...
Im Abgasskandal: VW verhält sich sittenwidrig
,

Landgericht Stuttgart verurteilt VW erneut wegen sittenwidriger Schädigung

Das Landgericht Stuttgart stellt mit Urteil vom 05. Dezember 2017 klar, dass VW vorsätzlich sittenwidrig geschädigt hat. Diesel-Käufer bekommt seinen Kaufpreis, KFZ-Versicherungsbeiträge und Kosten für Inspektionen zurück. Lesen Sie im Folgenden, was VW alles zahlen muss.